• Lisa Homm

Schmuckpflegetipps

Aktualisiert: März 31

Wie halte ich meinen Schmuck schön?


Allgemeine Tipps:


Reinige deine Schmuckstücke in einer lauwarmen Spülmittellösung und verwenden eine weiche Zahnbürste um Schmutzrückstände zu beseitigen.


Lege deinen Schmuck nachts immer ab, um diesen nicht zu beschädigen bzw. zu strapazieren. Nach dem Tragen den Schmuck eine kurze Zeit offen liegen lassen und erst dann in Schmuckschatullen etc. legen, damit die Materialen kurz „atmen“ können und somit weniger oxidieren bzw. anlaufen.


Fotos by Fabian Orner




Was tun bei Silberschmuck, der völlig schwarz geworden ist?


Silber oxidiert durch Luftveränderungen, Chemikalien und Co.

Vorerst kannst du es zuhause selbst mit einem Silberreinigungstuch versuchen bzw. falls du so eines nicht zur Hand hast, versuche den Schmuck vorsichtig mit einer lauwarmen Spülmittellösung zu reinigen.


Sollte dein Schmuck völlig oxidiert sein (schwarz geworden), kannst du uns diesen gerne zur Reinigung vorbeibringen. Dieser wird dann fachmännisch von unserem Silberschmied aufbereitet und poliert. Ebenfalls kann Silberschmuck neu rhodiniert werden, damit er schön glänzt und den weißen metallischen Glanz wieder zurückerhält.

Rhodium ist ein sehr wertvolles Edelmetall, das bei einem galvanischen Vorgang auf das Schmuckstück "aufgetragen" wird.





Hast du noch Fragen zum Thema Schmuckreinigung?

Schreib uns gerne!




3 Ansichten0 Kommentare

Copyright 2020 © All rights Reserved by Juwelier Homm

ZAHLUNGSARTEN                KUNDENSERVICE             KONTAKT           IMPRESSUM       

Schmuckdesign Voting

Fotocredits Startseite © Fabian Orner